Buntschatten und Fledermäuse

EUR 9,90
Unsere Rezension:
Mit „Buntschatten und Fledermäuse“ hat der Autist Axel Brauns seine eigene Biographie von der frühen Kindheit bis zum jungen Erwachsenenalter verfasst. Das Buch bietet einen erstaunlichen Einblick in die Welt des Autismus durch einen Autisten. Axel Brauns beeindruckt durch seine einzigartige, poetische Ausdrucksweise.Schon der Titel gibt Hinweise auf die verblüffenden Wortschöpfungen, die sich wie ein roter Faden durch das Buch ziehen. Buntschatten sind für den Autor beispielsweise die sympathischen, Fledermäuse die unsympathischen Mitmenschen. Durch die aufrichtigen Schilderungen erfährt der Leser neben aller Komik auch, wie der Autor immer wieder an schmerzvolle Grenzen stößt, obwohl er in einer liebevollen Familie aufwächst und seine Schullaufbahn mit dem Abitur beendet und anschließend ein Studium beginnt. Absolut empfehlenswert!
Rezension von:MagaKarin Schmidt (08.01.2018)
Kurzbeschreibung:
Wie aus dem »Dummbart« ein »Schlauberger«, aus dem Sprachlosen ein Dichter wird, wie ein »Gefühlstauber« den Autismus durchbricht: Axel Brauns‘ Erinnerungen geben einen erstaunlichen Einblick in eine andersartige Welt. Faszinierend, aufregend, verstörend.Autoren: AutorAxel Braun, Verlag: Goldmann Verlag, 2004

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .