Pflichtschule

Es besteht die Möglichkeit in der Schulklasse eine fachliche 1:1 Unterstützung für den Schüler/die Schülerin zu erhalten, um so die Integration zu erleichtern und weniger stressreichen Schulalltag zu unterstützen.

Wie erhalte ich eine Fachassistenz für: 

  • eine öffentliche Wiener Schule (Pflichtschulbereich VS, KMS/NMS)?
    Die Förderung des Fonds Soziales Wien ermöglicht es eine kostenlose fachliche 1:1 Unterstützung, je nach freien Ressourcen, zu stellen. Bei einem Wunsch nach Unterstützung muss die betreffende Schule das Kompentenzzentrums für SchülerInnen im Autismus-Spektrum des Stadtschulrats für Wien kontaktieren. Die Entscheidung ob eine Fachassistenz der ÖAH in einer Klasse eingesetzt wird, obliegt der Mentorin des Kompetenzzentrums des Stadtschulrats.
  • eine private Wiener Schule (Pflichtschulbereich)?
    Hier bitten wir um direkte Kontaktaufnahme mit dem Dachverband Österreichischen Autistenhilfe, um die Rahmenbedingungen der persönlichen Fachassistenz zu besprechen.
  • eine niederösterreichische Schule (Pflichtschulbereich)?
    Pflichtschulen in Niederösterreich haben die Möglichkeit sich Beratung durch spezialisierte PädagogInnen des Landesschulrat NÖ einzuholen. Im Rahmen dieser Beratung kann die Empfehlung für eine Fachassistenz der ÖAH erfolgen.
    Es besteht auch die Möglichkeit einer direkten Kontaktaufnahme der Schule oder der Eltern mit der ÖAH. Hier können die individuellen Rahmenbedingungen besprochen werden. Ein Einsatz einer Fachssistenz ist 1-5 Tage pro Woche möglich.

Allgemeine Informationen zur „Fachassistenz“ finden Sie hier.

Dr. Martin Felinger

Leitung der Fachassistenz, Klinischer- und Gesundheitspsychologe