Ratgeber Autismus-Spektrum-Störung

EUR 9,95
Unsere Rezension: Dieser handliche Ratgeber richtet sich spezifisch an Betroffene, Eltern, Lehrer und Erzieher. Er enthält ein Kapitel für ältere Kinder/Jugendliche in dem die Thematik der ASS (Autismus Spektrums Störung) noch einmal altersgerecht aufbereitet wird. Das gesamte Thema wird auf einer sehr alltagsnahen Ebene behandelt, die gerade denjenigen die erstmals mit dem Thema Autismus konfrontiert werden einen niederschwelligen Zugang ermöglicht. Anfangs werden vier verschiedene Fallbeispiele geboten, um die Vielfältigkeit der Symptomatik zu veranschaulichen, und zu demonstrieren, dass ASS ein Zusammenspiel diversen Kernthematiken ist. Das Thema Symptomatik wird eingehend aufbereitet, indem sich jedes Unterkapitel der Beantwortung einer Frage widmet, wie: Woran erkenne ich ein Kind mit ASS? In welchen Situationen treten Probleme auf? Insgesamt gehört der Ratgeber zweifellos zu der Kategorie Einstiegsliteratur und erfüllt das Ziel, das die Autorinnen sich im Vorwort gesetzt haben: Verständlich und realitätsnah über die wesentlichen Aspekte von ASS zu informieren.
Rezension von: Gudrun Schöbitz (29.10.18)

Kurzbeschreibung:
Der Ratgeber liefert aktuelles und kompaktes Wissen zur Autismus-Spektrum-Störung. Es wird erläutert, was genau sich hinter dem Begriff der „Autismus-Spektrum-Störungen (ASS)“ verbirgt, woran man eine Autismus-Spektrum-Störung erkennen kann, welche typischen Verhaltensweisen und praktischen Schwierigkeiten im Alltag auftreten können und was über die Entstehung von ASS bekannt ist. Der Ratgeber zeigt weiterhin auf, welche spezifischen Möglichkeiten der Förderung und Behandlung derzeit zur Verfügung stehen. Betroffenen selbst, Eltern, Lehrern und Erziehern wird vermittelt, was sie selbst tun können, wann professionelle Hilfe notwendig wird und welche Maßnahmen weniger hilfreich sind. Zahlreiche konkrete Hinweise ermöglichen es, die Verhaltensweisen von Betroffenen besser verstehen zu können und mit den Betroffenen im Alltag hilfreich und fördernd umzugehen. Schließlich wird über evidenzbasierte Interventionen sowie weitere Unterstützungsmöglichkeiten und deren Finanzierung informiert.
Autoren: Hannah Cholemkery, Janina Kitzerow, Sophie Soll, Christine M. Freitag , Verlag: Hogrefe Verlag; Auflage: 1. Auflage 2017 (10. Juli 2017)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.