Weiterbildung: TEACCH

Weiterbildungslehrgang: Förderung von Menschen mit ASS nach dem TEACCH Ansatz

Am 11. November 2017 startet der 5. ASS/TEACCH Weiterbildungslehrgang, unter der fachlichen Leitung von Mag. Patricia Weibold. Weitere Informationen können Sie gerne dem Folder entnehmen oder sich direkt an: www.diakonie-akademie.at wenden.

TEACCH: Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped CHildren
Der TEACCH Ansatz (international anerkanntes und erfolgreiches Konzept, USA) wurde bereits Ende der 60er Jahre von Dr. Eric Schopler entwickelt. Als oberstes Ziel der Förderung und Begleitung gilt, die Person hinsichtlich ihrer Selbständigkeit und Lebensqualität bestmöglich zu unterstützen. Das TEACCH Programm zählt zu den wenigen autismusspezifischen Methoden, ist eines der erfolgreichsten Förderprogramme für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) weltweit und gilt auch in der Begleitung von Menschen, die in ähnlicher Weise kommunikationsbeeinträchtigt sind, als besonders effektiv.
In Rahmen des Lehrgangs werden die theoretischen Konzepte, Inhalte und Methoden des TEACCH Ansatzes umfassend erarbeitet, diagnostische Instrumente vorgestellt und in der praktischen Anwendung geübt.

Lehrgangsreferentinnen:
Dr. Anne Häußler, Mag. Sonja Metzler, Julia Sparvieri, Sarah Laatsch, Mag. Florentine Schalkhammer, Mag. Patricia Weibold

Kommentar verfassen