Workshop „Sprachanbahnung und Sprachförderung“

Autistische Kinder, die über wenig oder gar keine Sprache verfügen, leiden an stark eingeschränkter Kommunikationsfähigkeit.

In diesem Workshop wird gezeigt, dass eine Therapieform, die sich konkret an einem Lernziel orientiert, es möglich macht, in kleinen Schritten Sprache und unserer Gesellschaft entsprechende Kommunikationsformen anzubahnen und weiter zu entwickeln.

Die Strategien, mit denen Sprache aufgebaut wird, richten sich nach den Prinzipien des Fremdsprachenunterrichts unter Berücksichtigung der Aspekte für den „Deutschunterricht als Zweitsprache“ (DAZ).

Zunächst wird in dieser Therapieform die vorsprachliche Entwicklung exploriert und gefördert. Danach werden viele Möglichkeiten für den Aufbau des rezeptiven Spracherwerbs gezeigt. Dazu wird vorgestellt, wie man explizit Sprachproduktion anbahnt.

Zielgruppe für diesen Workshop sind alle, denen autistische Kinder im Familienkontext, in Einzel- oder Gruppenförderung anvertraut sind. Das sind speziell TherapeutInnen, LehrerInnen TrainerInnen, die mit Kindern des „Autistischen Spektrums“ arbeiten. Aber es trifft auch Eltern, die in die tägliche Übungs- und Kleinarbeit einbezogen werden können und eine wertvolle und wichtige Unterstützung für den positiven Verlauf eines Therapieprogramms darstellen.

Zielgruppe
Eltern, LehrerInnen, Fachkräfte aus dem Bereich Autismus-Spektrum Störungen

Methoden
Vortrag, Beispiele, Klein-/Großgruppenarbeit, Diskussion

Ort
Diagnostik- und Therapiezentrum
Seminarraum 1.Stock
Dampfschiffstraße 4/1
1030 Wien

Termin
Samstag, 26.01.2019, 09:00 – 17:00 Uhr
(Die Veranstaltung findet erst ab einer Mindestanzahl von Anmeldungen statt.)

Kosten
€ 163.- (Anmeldeschluss: 18.01.2019)

Lektorin
Mag. Rosemarie Dressler
(Psychotherapeutin (System. Familientherapie), Hypnotherapeutin in freier Praxis, ABA, TEACCH, Sprachpädagogin, Sensorische Integrationsarbeit, Familienberaterin, Schwerpunkt: Autismus)

Fragen senden Sie bitte per E-Mail an events@autistenhilfe.at

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.