PECS

ist die Abkürzung für Picture Exchange Communication System

ist ein alternatives/ergänzendes Kommunikationssystem welches von Andy Bondy und Lori Frost 1985 vom Delaware Autistic Program entwickelt wurde. Es wurde für Menschen aller Altersstufen, welche aus icons_pecs-32unterschiedlichen Gründen keine oder eine eingeschränkte Kommunikation haben, konzipiert und beruht auf einem Austausch von Bildkarten. Um einen nachhaltigen Erfolg erzielen zu können, arbeiten immer zwei Sonder- und Heilpädagoginnen mit einem/r KlientIn.

Viele Autisten haben nicht nur Defizite im sprachlichen Bereich, sie empfinden oft keine Notwendigkeit, mit anderen Menschen zu kommunizieren. PECS ist eine Methode, mit welcher Menschen mit ASS ermöglicht wird, Kommunikation selber zu initiieren um somit mit der Außenwelt in Kontakt treten zu können, dadurch kommt es auch zu einer Verbesserung im Sozialverhalten.

PECS besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Phasen. Es beginnt damit, dass der Klient lernt einzelne Bilder von gewünschten Objekten zu übergeben um somit den begehrten Gegenstand zu erhalten. Im weiteren Verlauf wird Bildunterscheidung und Satzkonstruktion unterrichtet. In den fortgeschrittenen Phasen lernt der Klient den Gebrauch von Attributen, auf Fragen zu antworten und zu kommentieren. Ziel ist, dass der Klient Kommunikation eigenständig initiiert.

Kommunikationsförderung nach dem PECS-Ansatz beinhaltet:

Die Arbeit mit dem/der KlientIn (Einzelförderung durch zwei Sonder- und Heilpädagoginnen),

  • Regelmäßige Elterngespräche
  • Elterntraining
  • Beratungsgespräche / Austausch mit Kindergärten, Schulen und Arbeitsstätten  (Vernetzungsarbeit)

Zielgruppe                                                                          

  • Menschen mit: Autismus-Spektrum-Störungen
  • Einschränkungen im kognitiven und kommunikativen Bereich

Kosten
Pro Fördereinheit: 90.- € für 50 Minuten
Pro häusliche Fördereinheit: 110.-  € (excl. Kilometergeld) für 50 Minuten

Unsere Adresse:
Diagnostik- und Therapiezentrum
Dampfsschiffstraße 4/1
1030 Wien

Kontakt / Information / Anmeldung

Maga Susanne Rotter

Dipl. Pädagogin | Sonder- und Heilpädagogin | Sozialpädagogin

Maga Veronika Mikus

Dipl. Pädagogin| Sonder- und Heilpädagogin | Zert. Motopädagogin