Bibliothek

Öffnungszeiten und weitere Infos zu unserer Bibliothek…

  • Unsere Rezension: Die Autorin, selbst Betroffene, ist Fachärztin für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin und Psychotherapie. Das Buch ist auch für nicht Betroffene eine wertvolle und gut leserliche Einführung in die Thematik, weil es ihnen erlaubt, Menschen mit Asperger-Syndrom besser zu verstehen und ihnen angemessen begegnen zu können. Inhaltlich empfiehlt die Autorin eine Mischung verschiedener Therapieansätze. Sie verbindet […]

  • Unsere Rezension: Yulius, eine Organisation die in den Niederlanden jährlich 1100 SchülerInnen in Sonderschulen und spezialisierten Mittelschulen betreut, hat ein Kompetenztraining für junge Menschen mit ASS entwickelt. Das dazugehörige Handbuch „Psychosexuelle Entwicklung bei Jugendlichen mit Autismus: Das Training ‚Ich bin in der Pubertät’“ ist 2011 für den niederländischen Markt erschienen und wurde 2016 erstmals auf […]

  • Unsere Rezension: Dieses Buch bietet auf leicht verständliche Weise ein Standardwerk für Einsteigerinnen und Einsteiger im pädagogischen Setting mit Kleinkindern. Es werden wichtige Schlagwörter definiert, und laufend praktische Beispiele für die niedergeschriebene Theorie eingebracht. Dabei geht es um soziale und emotionale Kompetenzen, sowie deren alltagsintegrierte Förderung. Welche Rolle die Fachkraft in diesem Zusammenhang hat, und […]

  • Unsere Rezension: In seinem Buch „ICF-basiertes Arbeiten in der Frühförderung“ erklärt Manfred Pretis sehr anschaulich und verständlich, wie die Verwendung von ICF-Codes als eine gemeinsame sprachliche sowie konzeptionelle Basis die Zusammenarbeit von Fachkräften unterschiedlichster Disziplinen erleichtern und somit die bestmögliche Frühförderung des Kindes in Kooperation mit deren Familien ermöglichen kann. Es wird aufgezeigt, wie Erfolge […]

  • Unsere Rezension: Viele Pädagogen stehen heutzutage vor der Herausforderung Jungen und Mädchen mit eingeschränkten Kenntnissen der deutschen Sprache zu unterrichten, vor allem in Schulen wo Kinder mit und ohne Förderbedarf unter einem Dach vereint sind. Zusätzlich erschwert wird die Arbeit in den Klassen, wenn die sprachlichen Auffälligkeiten von Sekundärstörungen, beispielsweise im Lernen oder im Verhalten, […]

  • Unsere Rezension: Julia Blume ist Mama von zwei Kindern, eines davon mit der Diagnose ADHS. In ihrem Buch beschreibt sie offen und ehrlich ungeschönte Momente aus dem Familienalltag voller Herausforderungen und großer wie kleiner Krisen, die sie als Familie regelmäßig an ihre Grenzen bringen. Trotz der Schwierigkeiten, die ein Leben mit ADHS Kind mit sich […]

  • Unsere Rezension: „Ich schaffs! in der Schule“ bietet, wie der Untertitel verrät, ein lösungsfokussiertes 15-Schritte-Programm für den schulischen Alltag. Der knapp 300-Seiten-umfassende Sammelband richtet sich dabei vorwiegend an Pädagogen. Zu Beginn wird der systemische Charakter des Programms erläutert und auf die Wurzeln in Systemtheorie, systemischer Therapie und dem aus der Hypnotherapie entlehnten Konzept der Lösungstrance […]

  • Unsere Rezension: Wie der Name dieses Praxishandbuches verrät ist es für Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung geeignet, die bereits Erfahrung mit solchen Trainingsprogrammen gemacht haben. Der KOMPASS-F ist die Fortsetzung des KOMPASS-Basistrainings und daher für Menschen konzipiert, die die Module aus dem Basistraining gelernt haben. Das Altersspektrum umfasst 15–25 Jahre. In der Fortsetzung werden die Module […]

  • Unsere Rezension: PEP-R ist ein praxisnahes Verfahren zur förderdiagnostischen Untersuchung von Kindern mit Autismus und Entwicklungsverzögerungen. Es ist möglich damit den aktuellen Entwicklungsstand eines Kindes zu untersuchen und es dient zur Entwicklungsförderung. Das Testmanual umfasst 174 verschiedene Aufgaben. Neben der großen Auswahl an Spielen und Lernmaterialien wird eine detaillierte Anleitung zur Durchführung und Ausarbeitung des […]

  • Unsere Rezension: FETASS ist ein verhaltenstherapeutisch orientiertes Manual für Fachkräfte und interessierte Eltern, die ein Training mit autistischen Kindern durchführen wollen. Das Ziel des Trainings besteht darin, die Erziehungsfähigkeiten zu verbessern. Das Trainingsprogramm ist sehr strukturiert aufgebaut. Die einzelnen Schritte und auch die Materialien werden detailliert beschrieben. Außerdem wird ein praktisches Elternarbeitsbuch angeführt. Das Training, […]