Bibliothek

Öffnungszeiten und weitere Infos zu unserer Bibliothek…

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: Das von Daniela Schurig verfasste und illustrierte Kinderbuch nimmt die jungen Leserinnen und Leser mit auf eine fantasievolle Reise in die Alltagswelt von Luca, in der verschiedene „Monster“ ihr Unwesen treiben. Sie tragen Namen wie „Tohuwabohu“, „Kauderwelsch“, „Klumpatsch“ oder „Schlamassel“ und bringen Lucas regelmäßig – und aus seiner Sicht […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: Das Werk beinhaltet eine schöne Sammlung verschiedener kurzer Spielideen, die das Ziel verfolgen, den Teamgeist bei Kindern im Alter zwischen 5 und 8 Jahren zu fördern. In sieben Kapiteln werden die Spiele den Themengebieten Begrüßungs-/Abschlussspiele, Gruppenbildung, Vertrauensförderung, Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, Kommunikation, Kampfgeist und Kreativität zugeordnet. Die Sammlung […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: „Sinn-voll schulreif werden!“ will die Grundkompetenzen von Vorschul-, Musikschul- und Volksschulkindern fördern. Das Buch reklamiert dabei für sich, dass Fähigkeiten wie Sprechen, Singen, kreatives Gestalten und Bewegung nicht getrennt voneinander trainiert werden, sondern dass stattdessen ein ganzheitlicher Ansatz erfolgt. Praktisch veranschaulicht findet sich das etwa in der Übung „Windkind“ […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: In dem Werk erfolgt die Darstellung wahrnehmungsspezifischer Probleme von Menschen mit Autismus. Dabei wird nicht nur auf deren Zusammenhänge mit Motorik, Kognition und Verhalten eingegangen. Ferner werden auch ergotherapeutische präventive und hemmende Hilfsmaßnahmen, mit eingebauten Zitaten und Beschreibungen persönlicher Erfahrungen von Betroffenen, ausführlich dargelegt. Wissenschaftlich lässt das Buch die […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: Auf einem farbenfrohen Cover zeigen sich der Piratenjunge Pip und sein Papagei Pino – die beiden sind „Gefühlsabenteurer“. So lautet gleichsam der Titel des Buches, das Jungen im Vorschulalter bei der Erforschung von Emotionen behilflich sein will und das sich an (sozial-)pädagogische Fachkräfte richtet – jedoch auch Eltern und […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: Das Buch richtet sich an Eltern von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung und an pädagogisches Fachpersonal, welches mit autistischen Kindern zu tun hat. In acht Kapiteln gibt die Autorin, welche jahrelange Erfahrung im Bereich der therapeutischen Arbeit mit frühkindlichem Autismus hat, einen Überblick über die zentralen Themenfelder und Herausforderungen von betroffenen […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: Die Autorinnen richten sich in ihrem Buch an PsychotherapeutInnen im ambulanten und stationären Bereich und beziehen sich auf die Arbeit mit der PatientInnengruppe von Kindern und Jugendlichen mit Intelligenzminderung. Ausgehend von wissenschaftlicher Literatur und der eigenen Erfahrung der Autorinnen, werden in dem Buch Behandlungsvorrausetzungen, -setting, -ziele und -methoden entsprechend […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: „Die Quelle alles Guten liegt im Spiel“ – davon war Friedrich Fröbel überzeugt. Autisten bleibt das Spiel als Quelle des Guten und als erfolgsversprechender Weg für Kinder zu Freundschaft insbesondere mit neurotypischen Kindern aufgrund ihrer Schwierigkeiten mit verbaler und nonverbaler Kommunikation sowie fantasie- statt strukturgeleiteten Handlungen oftmals verwehrt. Integrierte […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: Das Werk bietet, was man sich wünscht: Ein gut geschriebenes, klar strukturiertes und leicht verständliches Manual zum Umgang mit und zur Behandlung von hochfunktionalen Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) mittels kognitiver Verhaltenstherapie (KVT) im therapeutischen Einzelsetting. Bei den zentralen Verhaltens- und Erlebnisbereichen werden Selbstwerterleben und Identitätsfindung, Stressmanagement, sozio-emotionale Kompetenzen, Partnerschaft […]

  • Bei Amazon bestellen Unsere Rezension: Der Versuch die mentalen Zustände Anderer zu erschließen sowie über diese nachzudenken, wird als Theory of Mind (ToM) bezeichnet. Sie ist somit ein zentraler Bestandteil unseres sozialen Denkens und Handelns. Wie sich nun ToM von Empathie und Mitgefühl unterscheidet, wie es um die neuronalen Grundlagen, um Messbarkeit und Testverfahren […]