Bibliothek

Öffnungszeiten und weitere Infos zu unserer Bibliothek…

  • Nicht normal aber das richtig gut

    Unsere Rezension: Die Autorin gibt uns in diesem autobiographischen Werk Einblicke in ihr Leben von der Kindheit bis ins junge Erwachsenenalter. Sie beschreibt verschiedene Begebenheiten mit viel Humor und Leichtigkeit. Erst im Alter von 22 Jahren erfährt sie, dass sie Autistin ist und ADHS hat. Das liefert ihr nachträglich eine Erklärung, warum sie sich immer […]

  • Allein zu zweit

    Unsere Rezension: Die Autorin beschreibt in diesem autobiographischen Werk das Zusammenleben mit ihrem Mann, bei dem erst viele Jahre nach der Eheschließung das Asperger-Syndrom diagnostiziert wird. Durch die Diagnose wird für sie vieles klar, was sie davor oftmals verstörend, kränkend und verletzend empfunden hat. Sie beschreibt nachvollziehbar die vielen Höhen und Tiefen dieser besonderen Beziehung […]

  • Colines Welt hat tausend Rätsel

    Unsere Rezension: „Colines Welt hat tausend Rätsel“ begleitet ein Mädchen mit Asperger-Autismus von der Einschulung bis zum Abitur. In Form von Tagebucheinträgen der fiktiven Protagonistin Coline beschreiben die Autorinnen wie Menschen mit Autismus die Welt erleben. Auf jede der 19 kurzen Geschichten folgen leicht verständliche Erklärungen und Aufschlüsselungen der darin geschilderten sozialen Rätsel.

  • Anders sein

    Unsere Rezension: Mit „Anders Sein“, einem Ratgeber zu Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter schuf der Autor Kai Vogeley ein Werk, dass die vielschichtige Diagnose Autismus auf mehreren Ebenen beschreibt. Ausgehend von den Grundlagen des Erlebens und Verhaltens des neurotypischen Menschen in Gruppen und in Interaktion legt er auf gut verständliche Weise jene Schwierigkeiten dar, mit denen autistische […]

  • Elf ist freundlich und Fünf ist laut

    Unsere Rezension: Die Lektüre „Elf ist freundlich und Fünf ist laut – ein genialer Autist erklärt seine Welt“ handelt von einem außergewöhnlich begabten jungen Mann. Daniel Tammet leidet nicht nur an einer mäßigen Form des Autismus, er besitzt außerdem das „Savant Syndrom“. Er beherrscht elf verschiedene Sprachen und stellt eine ganz besondere Verbindung zu Zahlen […]

  • Risse im Universum

    Unsere Rezension: In diesem Buch geben fünfzehn Menschen, allesamt dem Autismus Spektrum zugehörig, durch das Erzählen ihrer eigenen Geschichten, Einblick in ihr Leben. Aufgrund der Vielfalt ihrer Erzählungen lassen sich die vielen Ausprägungen des autistischen Spektrums erkennen und geben einen tollen Einblick in das teilweise sehr komplizierte Leben eines Menschen mit dieser Wahrnehmungsstörung. Die Beiträge […]

  • UK spricht viele Sprachen

    Unsere Rezension:In diesem Sachbuch geht es um Unterstützte Kommunikation und die Zusammenhänge zwischen der Vielfalt der Sprachen und Teilhabe. Die Autorinnen spannen einen großen Bogen, indem sie auf die mannigfachen Möglichkeiten der Kommunikation im weitesten Sinne eingehen. Alles, was Kommunikation ermöglicht und unterstützt, wird hier sehr umfassend dargestellt. Dazu zählen: Gesten, Mimik, den Blick auf […]

  • Geschwister von Kindern mit Autismus

    Unsere Rezension: Das Buch ist nicht nur für Fachleute, die mit Kindern mit Autismus oder deren Geschwister im Kontakt stehen, sondern auch für deren Eltern interessant. Neben einer Erörterung der Beziehung zwischen autistischen Kindern und deren Geschwister bietet das Buch auch symptombezogenes Fachwissen über dieses Störungsbild und erklärt, wie Autismus auf das soziale Umfeld wirken […]

  • Buntschatten und Fledermäuse

    Unsere Rezension: Mit „Buntschatten und Fledermäuse“ hat der Autist Axel Brauns seine eigene Biographie von der frühen Kindheit bis zum jungen Erwachsenenalter verfasst. Das Buch bietet einen erstaunlichen Einblick in die Welt des Autismus durch einen Autisten. Axel Brauns beeindruckt durch seine einzigartige, poetische Ausdrucksweise.Schon der Titel gibt Hinweise auf die verblüffenden Wortschöpfungen, die sich […]

  • Ich bin Loris: Kindern Autismus erklären

    Kurzbeschreibung: Das toll illustrierte Buch für Kinder ab fünf Jahren besticht durch seine spannende Geschichte: Loris ist gern mal für sich allein. Er fühlt sich wohl, wenn jeder Tag dem andern gleicht, und aufregende Klassenfahrten mag er nicht. Sein Schulfreund Leo hingegen spielt Fußball und liebt Trubel und Abenteuer. Zum Glück gibt es Annika, die […]