TEACCH

TEACCH

Behandlung und Förderung autistischer und kommunikationsbeeinträchtigter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener

Der TEACCH Ansatz

Menschen mit Autismus haben ganz unabhängig von ihren jeweiligen intellektuellen und motorischen Fähigkeiten grundlegende Schwierigkeiten in den Bereichen des sozialen Verhaltens und der Kommunikation. Ihre Verhaltensweisen sind für andere Personen in ihrer Umgebung oft nur schwer nachvollziehbar oder verständlich.

Der TEACCH Ansatz ist ein international anerkanntes und erfolgreiches Konzept aus den USA, welches bereits in den 60er Jahren von Eric Schopler gegründet wurde und zählt zu den wenigen autismusspezifischen und gut evaluierten Methoden im Bereich der Förderung und Unterstützung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung.

Die Methodik basiert auf entwicklungspsychologischen und kognitiv- sowie verhaltenstherapeutischen Konzepten und bezieht sich auf die individuelle visuelle Strukturierung des Lern- und Sozialumfeldes. Eine klare Strukturierung vermittelt Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung eine Orientierung in Zeit und Raum und hilft, Zusammenhänge von Arbeitsaufgaben und Abläufen zu durchschauen sowie das eigene und fremde Verhalten besser zu verstehen. Durch den Einsatz von Strukturierungs- und Visualisierungshilfen wird die Autonomie der Betroffenen sowie die Nachvollziehbarkeit von alltäglichen Situationen gefördert und damit präventiv schwierigen Verhaltensweisen vorgebeugt.

Die pädagogische Arbeit nach TEACCH beinhaltet u.a. die Durchführung einer speziellen Förderdiagnostik, um den aktuellen Entwicklungsstand betreffend der Stärken und Schwächen des Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen zu erheben. Im Anschluss daran werden gemeinsam mit den Eltern Förderziele bestimmt und ein Förderplan erstellt. Die konkrete Förderung besteht aus der Arbeit mit dem/der Betroffenen im Einzel- und/ oder Gruppensetting sowie unter anderem in Form von Hausbesuchen. Auch die enge Zusammenarbeit mit Eltern durch zum Beispiel Elternberatung und Elterntraining sowie den Kindergärten, Schulen und Arbeitsstätten ist ein wichtiger Punkt in der Arbeit nach TEACCH.

Das Ziel ist das Erlernen funktionaler Verhaltensweisen, die eine Entwicklung von selbständigen Handlungskompetenzen ermöglichen und somit die Lebensqualität für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung maximieren.

Zielgruppe
Menschen mit:

  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Kognitiver Beeinträchtigung
  • Genetischen Störungen (z.B. Down Syndrom)
  • Kommunikationsbeeinträchtigung

TEACCH unterstützt BETROFFENE in folgenden Bereichen

  • Alltagsbewältigung, Selbstständigkeit
  • Kommunikation, Sprache
  • Sozialkompetenz
  • Lern- und Arbeitsverhalten
  • Kognitive Entwicklung
  • Sozial-emotionale Entwicklung
  • Motorische Entwicklung
  • Raum- und Zeitorientierung
  • Wahrnehmung (z.B. Körperwahrnehmung)
  • Kindergarten – Schule – Arbeitswelt
  • Freizeitgestaltung

TEACCH unterstützt ELTERN Betroffener in folgenden Bereichen

  • „Andersartigkeit“ verstehen lernen
  • Kommunikation, Interaktion
  • Spiel- und Fördermöglichkeiten für zu Hause
  • Alltagsbewältigung (z.B. Essen, Schlafen, Sauberkeitsentwicklung)
  • Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen (z.B. Aggressionen, Stereotypien, Einkoten)
  • Optimale Arbeitsplatzgestaltung
  • Freizeitgestaltung

Heilpädagogische FÖRDERUNG nach dem TEACCH – Ansatz beinhaltet

  • Förderdiagnostik und Förderplanerstellung
  • Arbeit mit dem Klienten (Einzelförderung, Gruppenförderung: SOKO Gruppe)
  • Regelmäßige Elterngespräche
  • Elterntraining, Eltern-Kindtraining
  • Beratungsgespräche / Austausch mit Kindergärten, Schulen und
  • Arbeitsstätten (Vernetzungsarbeit)

Kosten
(Stand November 2016)
Pro Fördereinheit: Euro 80.- € für 50 Minuten (bzw. 50.- € bei einer Mitarbeiterin in Ausbildung unter Supervision)
Hausbesuche: Euro 90.- € für 50 Minuten (bzw. 60.- € bei einer Mitarbeiterin in Ausbildung unter Supervision)
Eine Refundierung der Kosten durch die zuständige Krankenkasse ist derzeit leider nicht gegeben.

Unsere Adresse
Diagnostik- und Therapiezentrum
Dampfsschiffstraße 4/1
1030 Wien

Team…

Kontakt / Information / Anmeldung

Termine werden telefonisch (montags, mittwochs und donnerstags von 9:00 bis 13:30 Uhr) unter 01 533 96 66 vergeben. Eine Anmeldung ist auch per Mail an: teacch@autistenhilfe.at oder mittels Kontaktformular möglich. Wir bitten um Angabe Ihrer Telefonnummer zwecks Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung.