SEMINAR: SPRACHANBAHNUNG, SPRACHFÖRDERUNG, SPRACHUNTERRICHT

Unterschiedliche Techniken für die sprachliche Entwicklung.

Betroffene mit ASS haben oft wenig oder keine Sprache, weil sie in ihrer frühkindlichen Entwicklung über ein geringes Imitationsvermögen verfügen und Laute aus ihrer Umwelt nicht nachmachen können. Die Mundmotorik zeigt einen schwachen Tonus, so dass die Lautbildung erschwert ist. Somit ist ihre Aussprache häufig unverständlich und verwaschen und die Prosodie monoton. Mit einem ganzheitlichen Konzept, das auch den Tonus stärkt, kann man ein physiologisches Bewegungsmuster der Gesichtsmuskulatur aktiv anbahnen. Die produzierten Laute werden in ein aufbauendes Sprachsystem analog zum Zweitspracherwerb eingegliedert, das nur durch die Kombination von verhaltenstherapeutischen Methoden (ABA, TEACCH) langfristig erlernt und im Alltag angewendet werden kann.

BEGRENZTE TEILNEHMERZAHL – HIER TICKET SICHERN (KLICK!)

In diesem Workshop wird gezeigt, wie man durch unterschiedliche Techniken unter Berücksichtigung der individuellen sprachlichen Entwicklung regelmäßig Fortschritte erzielt. Diese Arbeitsmethode kann altersadäquat angepasst in jeder Altersstufe erfolgreich angewendet werden.

Samstag, 28.09.2024, 09:00 – 17:00 Uhr

Inhalte/Ziele des Seminars:

  • Sprache als Sprachhandeln verstehen
  • Muttersprache versus Deutsch als Zweitsprache erklären
  • Expliziter Unterricht nach den Prinzipien des Mutterspracherwerbs anbieten
  • Die vier Fertigkeiten des Spracherwerbs berücksichtigen: Verstehen – Sprechen – Lesen – Schreiben
  • Geeignetes Übungsmaterial entwickeln und vorstellen

Zielgruppe:
LogopädInnen, PädagogInnen, TherapeutInnen und alle HelferInnen und BetreuerInnen in Kindergarten, Schule und Erwachsenenbegleitung

Ort:
Eßlinggasse 17, 1010 Wien

Termine:
28.09.2024, 09:00 – 17:00 Uhr

Lektorin:

Mag.a Rosemarie Dressler ist Psychotherapeutin, Hypnotherapeutin und Sprachpädagogin. Sie verfügt über Ausbildungen und langjährige Erfahrung in ABA, TEACCH, PECS und Sensorische Integration.

Hier können Sie Ihr Ticket direkt buchen:

Benötigen Sie eine Zahlungsbestätigung, möchten per Überweisung des Arbeitgebers bezahlen, haben Fragen zum Ticketkauf oder ein anderes Anliegen? Dann senden Sie bitte eine E-Mail an events@autistenhilfe.at.

Die maximale Teilnehmerinnen-Zahl ist auf 15 beschränkt, damit ausreichend auf die individuellen Fragen und Anliegen der Teilnehmerinnen eingegangen werden kann.

Die Veranstaltung findet erst ab einer Mindestanzahl von Anmeldungen statt.

2 comments:

    1. Sehr geehrte Frau Kudlicki!
      Es sind noch freie Plätze vorhanden. Die Anmeldung ist über die Website möglich. Bitte klicken Sie auf den Link „Ticket kaufen“.

      Mit freundlichen Grüßen
      Iris Koppatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.